Montag, 18. März 2013

Wie die Zeit rennt..

Grade eben erst war Weihnachten.

& Jetzt ist schon wieder fast Ostern (auch wenn das Wetter nicht danach aussieht)

Nicht mehr lange & ich habe meine Ausbildung abgeschlossen & gehe an die FOS nach Braunschwieg um dort mein Fachabi in Gesundheit & Soziales Schwerpunkt Sozialpädagogig zu machen, damit es dann wieter geht an die FHS zum Studium.


Wenn ich ehrlich bin macht es mich traurig meinen Arbeitsplatz zu verlassen.
Auch wenn es oft stressig & anstrenged ist mit geistig & körperlich Eingeschränkten Menschen zu arbeiten , 

liebe ich das was ich tue.

Es ist unglaublich das es schon so lange her ist das ich meinen Abschluss gemacht habe.
Bin ich nicht erst letze Woche eingeschult worden?


Mir kommt es vor wie gestern, als ich ihn kennenlernte.
Jetzt sind es schon fast (genau genommen anfang nächsten Monats) 3 Jahre.
Wenn wir so weiter machen werden es nicht viel mehr jahre bei dieser Freunschaft :D
Wir sind schlimmer als ein altes Ehepaar.


Es ist auch schon fast 6 Monate her, das ich die letze gute-Nacht-ich-hab-dich-lieb-sms von  M.M bekommen habe.
In den 6 Monaten ist der Schmerz über seinen Verlust ertäglicher geworden.

Doch verschwinden wird er niemals.


& im übertragenen Sinne werde ich morgen schon 20.
oder doch schon heute?

Wo ist die Zeit nur geblieben?
Warum rennt sie so?



Als ich noch jung war wollte ich immer unbedingt erwachsen werden.
Was habe ich nun davon?
Meine Kindheit ist vorbei.

Ich kann mich nicht einfach mal wenn es mir schlecht geht verkriechen so wie damals.
Ich habe Verantwortung.
Ich bin eine Junge erwachsene Frau..
(oh gott wie sich das anhört :o )



Wie gerne ich nocheinmal Kind währe...






Oh gott war ich mit grade 16 Jahren süß..& so blond :o...

ist übrigens meine Naturhaarfarbe ;)