Freitag, 28. Juni 2013

Ein Ich-hab-langeweile-komm-her-wir-machen-Fotos Shooting

Es war so ein typischer

Ich-hab-mega-Langeweile Anfall.

Innerhalb weniger Minuten war dann ein "Outfit" & eine Lokaion gefunden & los ging es *lach*

Hier ein, zwei Ergebnisse








 





Grade Bild 2 & 3 haben es mir irgendwie angetan..
Das waren die Bilder zum Licht einstellen & so :)

URLAAAAAUB !

Am Sonntag geht es endlich mal hier raus.
Raus aus alle dem Mist hier, ab in den Urlaub.

Das Allertollste...
Soeben hat sich kurzfristig entschieden das S. & M. am Freitag nachkommen !!

Was ich in diesem Urlaub so alles von habe?

-Shoppen
-Sonnen
-Kiten (bin mal gespannt was die mir da für nen Kite andrehen )
-Reiten am Strand

-Vergessen
-Entspannen
-Shootings mit S., M., & MJ


Im großen & ganzen kann es doch nur ein toller Urlaub werden ! :)
Wenn ich wieder da bin bekommt ihr dann alle Fotos zu sehen & ich berichte von meinen Surf Erfolgen :)

Donnerstag, 20. Juni 2013

Alles irgendiwie Schei*e

Es scheint so, als wäre ein Einbrecher da gewesen.
Ich weiß nicht, wann genau er da war.
Aber irgendwann muss es gewesen sein.
Denn als ich wieder zu mir kam, war das Chaos da.
Alles lag herum.
In  der einen Ecke lag das Lachen,
in der anderen das Glück.
Irgendwer hatte sämtliche Schubladen durchwühlt und den Inhalt achtlos herausgeworfen.
Die Schuld lag mir zu Füßen,
die Angst direkt daneben.
Dahinter die Wut,
dann die Trauer
und hinten,ganz klein zusammengekauert, der Schmerz.
Keiner wusste mehr so recht wohin er gehörte. 

Das Glück lachte über den Schmerz,
dieser wiederum spürte sich nicht mehr,
und das erzürnte die bislang noch schweigende Wut.
Die Trauer gab der Angst die Schuld, weil sie nicht weggelaufen war.
Denn Flucht war doch ihre wichtigste und lebensrettende Aufgabe.
Das verunsicherte die Angst wiederum so sehr, dass sie von nun an beständig da war.
Nichts durfte ihr jetzt mehr entgehen 

und so wurde sie zu meiner treusten Begleiterin...

Ich weiß nicht was grade los ist mit mir.
Ich fühle mich vollkommen ausgelaugt & weiß nicht wohin mit mir.
Ich habe seit einer Woche frei & ich tu fast nichts ausser in meinem Zimmer zu liegen & Filme zu gucken.
Einen Tag war ich mit S. in Wolfsburg shoppen & dann sind wir mit K,L,F,C & der süßen A. am Bernsteinsee gewesen.
Ein ansich lustiger Tag (auch wenn ich lauter Sand in der Bikinohose hatte -.- & ich mich krampfhaft gegen einen wurf ins Wasser wehren musste)
Doch irgendwann spürte ich wieder den schmerz langsam aufkommen & ich musste mich zusammenreissen.
Als ich S. rücken eingeschmiert habe wahren ihre Worte:  

"oh gott Maus du zitterst ur ! Ess mal bitte was & trink deinen Eistee."
Ich hab es probiert. Aber es ging nicht.
Ich konnte ja nichtmal mehr die Flasche halten.
Ich habs versteckt.
Sobald ich etwas zu essen ansehen schnürrt sich mein Hals zu.
C. hat auch wieder etwas zu meinem Gewicht gesagt bzw zu meienr Figur.
Dabei weiß er ganz genu wesshalb ich in den letzen Wochen so mager geworden bin.
Sie meinen es ja auch alle nicht böse & das weiß ich auch.
Aber ich kann mehr oder weniger nichts dafür.

Gestern saß ich wiedereinmal beim Arz & schon wieder kam die Disskussion wegen einem Klinik auffenthalt.
Ich weigere mich seit Monaten krampfhaft dagegen, obwohl ich merke das es so nicht weiter gehen kann.
Ich habe einfach nur Angst nicht wieder zu kommen.

Vielleicht brauch ich einfach mal wen der mich in den Arm nimmt & mir sagt das alles wieder gut wird.
Doch würde ich diesen jemand glauben?
Ich denke nicht.
Ich kenne meine Krankengeschichte & die Meinungen der Ärzte zu gut.
Es wird nicht gut.
Nur mit ganz viel Glück.
Doch davon hatte ich in den letzen Jahren reichlich wenig.

Freitag, 7. Juni 2013

Mein neues "wie nehm ich zu" Konzept

Ich habe leidergottes im Winter mit dem Rauchen angefangen..(Stress & so weiter)
Es ist leider auch Tatsache, das jedes mal wenn ich eine rauche ich dannach keinen hunger mehr hab.
(bei grade mal 41 Kilo auf 1,58m größe ernsthaft ungesund)

Also hab ich mir folgendes Überlegt..

Jedes mal wenn ich eine rauchen will, MUSS ich stattdessen was essen.
Will ich dannach immer noch rauchen, MUSS ich (quasi zur Selbsstrafe) 10 Liegestütze & 10 Situps machen & dannach noch mal was essen.
Sogesehen sind das am Tag mindestens 6 Mahlzeiten mehr.

Ich will dadurch nicht nur etwas zunehmen, sondern mir den Mist auch wieder abgewöhnen & damit Geld sparen ( sind mindestens 20€ im Monat !!!)
Das Geld was ich NICHT zum Zigaretten kauf benutzt habe kommt dann in eine Spardose (z.B zum Shoppen,neue Reitutensilien,fürn Sommerurlaub im nächsten Jahr oder noch besser für Sprit für mein Auto)

Ich nehm (evtl) zu, gewöhn mit das Rauchen ab,hab mehr Geld für irgendwas & betätige mich noch Sportlicher.

Ich bin mal gespannt ob ich das schaffe.


FORTSETZUNG & ERFOLGSERGEBNISSE FOLGEN.

Mittwoch, 5. Juni 2013

Langeweile & eine Erdbeere

Ich hatte tatsächlich relativ viel langeweile.
Obwohl ich heute nach meinem Sturz vom Pferd wieder zur Arbeit durfte.
Aber da war nur Inforunde (es ging um Boderline) & nachmittags war kaum was zu tun.
Zu Hause lag ich dann nur gelangweilit auf der Terrasse rum und hab mich gesonnt.
Als dann meine Mama nach Hause kam hatte sie ein Schälchen Erdbeeren.
Da kam mir gleich eine Idee.
Sobald sie im Bett war schmuggelte ich zwei Stück nach oben & lieh mir auf ihrem schrank einen knalligen Lipgloss aus (keine ahnung warum sie so was hat aber ich nicht)
& dann hab ich losgelegt.






Also ich finde das Ergebniss nach 4 Versuchen & zwei Erdbeeren kann sich sehen lassen...
Das nächste mal mach ich da mal Nutella drauf *lach*

Samstag, 1. Juni 2013

Kleine Filmkritik zu "Evil Dead"

Gestern waren ein paar Freunde & ich im Kino, & haben Evil Dead geschaut.

Ich bin kein sonderlicher Fan von Horrorfilmen muss ich jetzt ersteinmal dazu sagen.Ich mag kein Sinnloses gemetzel sondern bin eher der Psycho-Thriller Fan.


http://www.near-dark.de/wp-content/uploads/2013/03/Evil-Dead-Plakat.jpg


Zur Kritik:

Ich fand den Hintergrund des Filmes und die Geschichte gar nicht mal schlecht.
Im Allgemeinen gehts um Teufel und den Befall eines Dämonen im Körper der Schauspieler.
Meiner Meinung nach war es zu viel Blurgespritze & es hätte viel mehr mit der Psyche der Haupdarsteller gespielt werden können.
Allein schon aus dem Grund das Dämonen in dem Film eine große Rolle spielen.
Die Handlungen waren meistens vorhersehbar,wodurch die Schreckmomente einfach ausblieben.
Positiv fand ich allerdings, das man einige male das Gefühlt hatte der Film sei vorbei, es ging jedoch weiter.
Wozu man sgen muss das es nicht sonderlich gut weiter ging.
Doch das Ende, oder vielmehr fastende das dann zum Ende wird, doch etwas überraschend ist.
Die Efekte sind so lala.
Wenn man etwas Anhung über die Anatomie des Menschlichen Körper hat regt man sich nur darüber auf wie schlecht das abtrennen von Gliedmaßen dargestellt wurde.
Das Blut sieht meist nichteinmal danach aus.
Die Altersfreigabe ab 18 ist meiner Meinugn nach nur durch die weniger Jugendfreien Beleidungungen zu rechtfertigen (obwohl selbst 12 Jährige solche Ausdücke Benutzen)und das rumgefledder von Körperteilen und rumfleddern von Weichteilen wie Gehirn & Zunge.

Im großen & ganzen war der Film ok. Allerdings finde ich das der Trailer weit mehr verpricht als es im Endeffekt der Fall ist.
Ich würde sagen man kann ihn sehen aber es lohnt sich nicht für einen Kinobesuch.

Allerdings sind Geschmecker verschieden. Das ist jetzt nur meine Meinung als ein Mensch der eher weniger Horrorfilme sieht & sie auch nicht sonderlich gut leiden kann.
Doch wenn ich ihn schon nicht gruselig finde möchte ich wissen was Horrorfilm-Fans zu sagen.

Macht euch am besten selbst ein Bild davon.