Montag, 21. Januar 2013

Narben der Vergangenheit...

Die Zeit die wir bis jetzt schon auf dieser Erde verbracht haben,
Das ist Zeit die uns niemals mehr jemand wieder geben kann.
Sie ist verstrichen.

Unser Körper ist gezeichnet von dieser Zeit.
Jeder unserer Narben erzählt eine Geschichte.

Die an meinem Bauch Beispielsweise...eine Windpockennarbe.
Die an meiner Seite & die zwei auf meinem Rücken...Narben kleiner OPs
Die an meinem Knie...ein gemeiner Sturz.


Feine, kaum noch zu erkennende Linien auf meinen Armen, Schenkeln & dem Unterleib...
Dies sind Narben, die ihre ganz eigene, weniger schöne Geschichte erzählen.

Sie erzählen davon, wie der Schmerz , der tief in mir saß hinausbrach.
Immer & immer wieder.


Die Kunst liegt nicht darin, genau diese Narben zu verstecken.
Viel wichtiger ist es, das man sich hinstellt & sie zeigt.!

Diese Narben zeigen wie es eine Zeit lang wirklich um mich stand!
Sie zeigen mich in meiner Zerbrechlichkeit !

DAS BIN ICH !


Seht einmal in meine Augen...Was ist zu sehen?






Wir müssen lernen entlich einmal genauer hinzusehen um den Menschen um uns herrum helfen zu können wenn es ihnen schlecht geht.