Samstag, 23. Februar 2013

Schwerer als ich dachte

Nun sitze ich hier, mit dem Stift in der Hand.

Du hast mich gebeten ( wie schon hunderte male zuvor) dir alles zu sagen.
Dir zu sagen was meiner Meinung nach vielleicht nicht unbedingt gut ist, wenn du es weißt.

Ich habe dir immer wieder gesagt ich will nicht düber reden.
Aber ich will dich andererseits auch nicht unwissend lassen & versprach dir, es auf zuschreiben.

Jetzt sitz ich hier.
Forme immer & immer wieder die Sätze neu.
Schreibe einen auf, um ihn gleich wieder weg zustreichen.


Mir fehlen sonst nie dir Worte.
Eigentlich fehlen sie mir ja auch nicht.

Ich weiß ja was ich sagen will..

Nur das wie...
Wie schreibe ich es auf?
Wie vermittel ich es dir?

Es ist viel schwerer als ich dachte..