Dienstag, 15. Oktober 2013

365 Tage

Am Sonntag war es soweit...
Ich konnte die nacht nur sehr schlecht schlafen..
Morgens wachte ich mit einem dicken Klos im Hals auf. Ich versuchte ihn hinunter zu würgen, doch es gelang mir kaum.
Die fahrt nach Hause starrte ich nur aus dem Fenster. Sah die bergige Landschaft an mir vorrüber fliegen & dachte an vergangene Tage.
Zu Hause...da fühlte ich mich noch unwohler.Ich kann es kaum glauben.

Hier meine Worte an dich:


"Zu sterben bedeutet nicht verschwunden zu sein, sondern das hinübergehen in eine andere Welt"

Ein Jahr ist nun schon vergangen & doch ist es wie gestern, als ich dein lachen zum letzten mal hörte.
Der Schmerz ist erträglicher, doch verschwinden tut er niemals ganz.
Du lebst in Erinnerungen weiter. Denn tot ist nur der, der von denen die ihn lieben vergessen wird.
Ich vermisse dich.

UNVERGESSEN!



Du warst immer mein halt. Mein Fels in der Brandung.
Du fehlst.
Jeden Tag.

Seit Sonntag brennt wieder jede Nacht eine Kerze für dich.
12 Tage für 12 Jahre.!

R.I.P, M.M  *o5.o7.1993; †13.1o.2o12